Diplom-Ingenieur*in (Bachelor/FH) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen (Hochbau)

Kurzinfo
ArbeitszeitVollzeit
Anstellungsdauerunbefristet
Einstellung zum01.01.2022
VoraussetzungBitte bewerben Sie sich mit vollständigen Bewerbungsunterlagen einschließlich Bewerbungs- oder Motivationsschreiben.
Einsatzort31134 Hildesheim

Bei der Stadt Hildesheim ist im Fachbereich Gebäudemanagement zum 01.01.2022 eine Stelle als

Stadt Wappen Logo © Stadt Hildesheim

 

Diplom-Ingenieur*in (Bachelor/FH) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen (Hochbau)

-Entgeltgruppe 11 TVöD-

 

in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist nicht teilzeitgeeignet.

Mit rund 1.300 Beschäftigten erbringt die Stadt Hildesheim für ihre Einwohner*innen und ansässigen Unternehmen wichtige Dienstleistungen des öffentlichen Lebens. Sie zählt zu den größten öffentlichen Arbeitgebern in der Region und bietet durch ihre Größe und Ausstattung ein sehr breites Aufgabenspektrum.

Der Fachbereich Gebäudemanagement ist für den Betrieb und den baulichen Unterhalt von rund 200 städtischen Liegenschaften (u.a. 27 Schulen, 19 Kindergärten, 7 Verwaltungsgebäude) verantwortlich.

Ihr Aufgabengebiet

umfasst insbesondere:

  • Planung, Ausschreibung, Vergabe, Bauleitung und Abrechnung von Instandsetzungs-, Sanierungs-, Umbau- und Neubaumaßnahmen (Alle Leistungsphasen der HOAI) in Einzel- oder Teambearbeitung
  • Umfängliche bauliche Betreuung und Wahrnehmung der Betreiberpflichten für dauerhaft fest zugewiesene Liegenschaften
  • Ermittlung, Steuerung und Überwachung von Kosten, Terminen, Qualitäten und Verträgen sowie die Koordination der fachlich Beteiligten
  • Erstellung und Vergabe von HOAI-Verträgen, Abrechnung erbrachter Leistungen, Begleitung alternativer Vergabeverfahren
  • Übernahme von Projektsteuerungsaufgaben sowie die technische und vertragliche Begleitung von freischaffenden Ingenieur*innen bei Fremdvergaben

Weitere Auskünfte zu Einzelheiten des Aufgabenbereichs erteilt der Bereichsleiter Herr Henschke unter der Telefonnummer 05121/301-3311.

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • Diplom-Ingenieur*in (FH)/ Bachelor of Engineering (B.Eng.), Bachelor of Science (B.Sc.) Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen (Hochbau) 
  • alternativ eine vergleichbare Qualifikation im Aufgabengebiet
  • mehrjährige Berufserfahrung im Aufgabengebiet ist von Vorteil
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung eines privaten PKW

Wir erwarten von Ihnen:

  • Interesse an einem vielfältigen baulichen Aufgabenspektrum im Tätigkeitsfeld von öffentlichen Bestandsgebäuden
  • Kenntnisse bzgl. der Vornahme von Instandsetzungs-, Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen
  • Kenntnisse in den einschlägigen Vorschriften (z.B. NBauO, DIN, VDI, VOB, HOAI)
  • Kenntnisse in der Anwendung von Standardsoftware (MS Office). Fähigkeiten im Umgang mit Ausschreibungssoftware (z.B. Orca) sowie CAD (z.B.  Allplan) sind von Vorteil.
  • Planungs-, Organisations- und Umsetzungskompetenz
  • Teamfähigkeit und Bereitschaft zum fachlichen Austausch
  • Sicheres und serviceorientiertes Auftreten, eigenverantwortliches Handeln, Flexibilität und Kreativität
  • Weiterbildungsbereitschaft zur Erweiterung oder Vertiefung von Fachkenntnissen

Wir bieten Ihnen:

  • abwechslungsreiche Aufgaben, hohe Eigenverantwortung, großen Gestaltungsspielraum
  • unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • betriebliche Altersversorgung und leistungsorientierte Bezahlung für Tarifbeschäftigte
  • umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten zur gezielten Weiterentwicklung der eigenen Fach- und Personalkompetenz sowie vielfältige Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung (voraussichtlicher Start Firmenfitness und Fahrrad-Leasing in 2021)
  • vielseitige Austausch- und Vernetzungsmöglichkeiten 
  • freundliche und wertschätzende Arbeitsatmosphäre

Im Hinblick auf die Ziele des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) wird angestrebt, in allen Bereichen und Positionen Unterrepräsentanzen abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen mit den vorstehend genannten Qualifikationen besonders erwünscht. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt.

Haben Sie Interesse? Dann bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (inklusive Lebenslauf, Nachweis über ein abgeschlossenes Hochschulstudium Diplom/FH/Bachelor in den Fachrichtungen Architektur oder Bauingenieurwesen (Hochbau) bzw. vergleichbare Qualifikation, eine gültige Fahrerlaubnis und lückenlosen Nachweisen über Ihren bisherigen beruflichen Werdegang durch Arbeitszeugnisse oder sonstige Beschäftigungsnachweise) einschließlich Motivations- oder Bewerbungsschreiben über das Online Stellenportal bis zum 08.12.2021 über die Schaltfläche "Jetzt bewerben".

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Für Auskünfte zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Herr Sedow im Bereich Personal unter der Telefonnummer 05121/301-1209 zur Verfügung.