Allgemeiner Stadtordnungsdienst

Kurzinfo
ArbeitszeitVollzeit
Einstellung zumnächstmöglichen Termin
VoraussetzungBitte bewerben Sie sich mit vollständigen Bewerbungsunterlagen einschließlich Bewerbungs- oder Motivationsschreiben.
Einsatzort31134 Hildesheim

Stadt Wappen Logo © Stadt Hildesheim

Bei der Stadt Hildesheim sind im Fachbereich Öffentliche Ordnung zum nächstmöglichen Termin zwei Stellen im

Allgemeinen Stadtordnungsdienst (StOD)
(Entgeltgruppe 5 TVöD)

zu besetzen. Es handelt sich hierbei um zwei Vollzeitstellen mit 39 Stunden/Woche. Eine der Stellen ist für die Dauer einer Krankheitsvertretung, längstens jedoch bis zum 30.06.2022, befristet.


Mit rund 1.300 Beschäftigten erbringt die Stadt Hildesheim für ihre Einwohner*innen und ansässigen Unternehmen wichtige Dienstleistungen des öffentlichen Lebens. Sie zählt zu den größten öffentlichen Arbeitgebern in der Region und bietet durch ihre Größe und Ausstattung ein sehr breites Aufgabenspektrum.


Die Tätigkeiten eines/einer Mitarbeiter*in im Stadtordnungsdienst umfassen im Wesentlichen die folgenden Aufgaben:

  • Überwachung des ruhenden Verkehrs inklusive notwendiger Abschleppmaßnahmen
  • Meldung und Überprüfung wilder Müllablagerungen, Ermittlung der Verursacher
  • Ahndung von Ordnungswidrigkeiten (vor Ort), Erteilung von Verwarnungen
  • Überprüfung der Aufstellung von Baustellenabsicherungen (nach StVO)
  • Zuführen von Schülerinnen und Schülern zur Schule
  • Überprüfung von „Schrott“-Kfz und –Fahrrädern
  • Abschleppmaßnahmen (Erteilung von Abschleppaufträgen, Fertigung von Abschleppprotokollen)
  • Serviceleistungen (z.B. Informationen für Besucher*innen u. Gewerbetreibende)
  • Vertretung der Marktaufsicht

Der Arbeitszeitrahmen beträgt:

Mo – Fr  6.30 Uhr bis 20.00 Uhr sowie samstags nach Dienstplan.

Bei der Marktaufsicht beginnt der Dienst am Mittwoch und Samstag um 4.45 Uhr. 

Der Einsatz erfolgt in einer 5-Tage-Woche an allen Werktagen, d.h. dass auch regelmäßig am Samstag Dienst zu leisten ist.

Die Dienstzeiten sind im Schichtdienst abzuleisten.

Bei Veranstaltungen und in besonderen Lagen sind darüber hinaus auch Sonderdienste über den o.g. Rahmen auch am Sonntag erforderlich.

Für weitere Informationen steht Ihnen die Leiterin des Fachbereichs Öffentliche Ordnung Frau Kick unter Tel. 05121-301-3101 und der Leiter des Stadtordnungsdienstes Herr Thron unter Tel. 05121-301-3145 zur Verfügung.


Ausbildungsvoraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossene 3-jährige Berufsausbildung in einem mit Kundenkontakt geprägtem Beruf, alternativ eine erfolgreich abgeschlossene 3-jährige Berufsausbildung in einem anderen Bereich mit langjähriger (mind. 5 Jahre) Erfahrung im Kundenkontakt
  • Bewerben können sich auch alle Interessenten*innen, die den Angestelltenlehrgang I erfolgreich abgeschlossen haben oder die Befähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1 besitzen
  • Die Ausschreibung richtet sich auch an Personen, die nicht über eine der o.g. Abschlüsse verfügen, aber eine mindestens zwanzigjährige Berufserfahrung bei einem*einer* Arbeitgeber*in, der*die* vom Geltungsbereich des TVöD oder eines vergleichbaren Tarifvertrages erfasst wird, oder bei einem*einer* anderen öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber*in nachweisen können.

Fachliche und persönliche Voraussetzungen:

  • Gültige Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B
  • Eine für den Außendienst notwendige uneingeschränkte körperliche Fitness und Belastbarkeit
  • Eine mindestens 2-jährige Berufserfahrung
  • Hohe Konfliktfähigkeit und die Fähigkeit in kritischen Situationen den Überblick zu behalten und angemessen zu handeln
  • Gute kommunikative und adressatengerechte Ausdruckweise
  • Bereitschaft zur Teilnahme an notwendigen Fortbildungsveranstaltungen
  • Sicherer Umgang mit den gängigen Office-Produkten

Wir bieten Ihnen:

  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis bei der Stadt Hildesheim als öffentliche Arbeitgeberin
  • Eingruppierung nach TVöD mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • betriebliche Altersversorgung und leistungsorientierte Bezahlung für Tarifbeschäftigte
  • Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten zur gezielten Weiterentwicklung der eigenen Fach- und Personalkompetenz sowie vielfältige Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung, wie z.B. Firmenfitness im Hansefitverbund sowie geplanter Start Fahrrad-Leasing in 2022
  • Freundliche und wertschätzende Arbeitsatmosphäre.

Die Stadt Hildesheim ist eine moderne Arbeitgeberin, die flexible Arbeitszeit im Rahmen einer mitarbeiterfreundlichen Personalpolitik anbietet. Die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben, die Realisierung der Gleichstellung von Frauen und Männern, die Chancengleichheit und die Teilhabe von schwerbehinderten Menschen am Arbeitsleben soll unterstützt werden. Die Ausgestaltung der individuellen Berufs- und Lebensplanung soll gefördert werden.

Im Hinblick auf die Ziele des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) wird angestrebt, in allen Bereichen und Positionen Unterrepräsentanzen abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen mit den vorstehend genannten Qualifikationen besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt.

 Haben Sie Interesse? Dann bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (inklusive Lebenslauf, Nachweis über Ausbildungsabschluss und lückenlosen Nachweisen über Ihren bisherigen beruflichen Werdegang durch Arbeitszeugnisse oder sonstige Beschäftigungsnachweise) einschließlich Motivations- (Bewerbungs-)schreiben bis zum 05.12.2021 über das Online-Stellenportal www.job-portal-hildesheim.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Für Auskünfte zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Haarstrick im Bereich Personal unter Telefonnummer 05121/301-1217 zur Verfügung.