Sachbearbeitung für Haushalt, betriebswirtschaftliche Steuerung und Vergaben

Kurzinfo
ArbeitszeitVollzeit
Anstellungsdauerunbefristet
Einstellung zumnächstmöglichen Termin
Einsatzort31134 Hildesheim

Stadt Wappen Logo © Stadt Hildesheim

Bei der Stadt Hildesheim ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt

im Fachbereich Stadtplanung und Stadtentwicklung die Stelle

SACHBEARBEITUNG FÜR HAUSHALT, BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHE STEUERUNG UND VERGABEN

befristet, in Vollzeit, Entgeltgruppe 10 TVöD

zu besetzen. 

Es handelt sich hierbei um eine Vollzeitstelle mit 39 Stunden/Woche. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, wobei eine Besetzung mit mindestens 30 Stunden/Woche gewährleistet werden muss.

Die Stelle ist für die Dauer des Mutterschutzes sowie einer sich anschließenden Elternzeit der derzeitigen Stelleninhaberin voraussichtlich bis 31.10.2022 befristet.

Ihre Aufgaben sind:

  • Haushaltssachbearbeitung einschließlich Ergebnis- und Investitionsplanung, Mittelbewirtschaftung, Kassen- und Rechnungsangelegenheiten und Forderungskontrolle
  • Betriebswirtschaftliche Steuerung mit den Schwerpunkten Budgetkontrolle, Berichtswesen, betriebswirtschaftliche Steuerung, Kennzahlenvergleiche, Schwachstellenanalyse, Optimierung betriebswirtschaftlicher Steuerungsinstrumente
  • Vergabemanagement im Fachbereich einschließlich Ausschreibung von Leistungen nach HOAI, VgV und VOL, Angebotsprüfung und -auswertung,
    Erstellen von Gremienvorlagen, Kommunikation mit beteiligten Bietern, Vorbereitung der Auftragserteilung

Ihr Profil:

  • Verwaltungsfachangestellte*r mit Angestelltenlehrgang 2 oder ein abgeschlossenes Studium (FH, BA), z.B.  Public Management/ Administration,  Betriebswirtschaft o.ä.
  • Zertifizierte/r Verwaltungsbetriebswirt oder Erfahrung im Controlling oder in der Finanzwirtschaft
  • Insgesamt mindestens zweijährige einschlägige Berufspraxis
  • Fähigkeit zur Analyse und verständlichen Darstellung komplexer Strukturen
  • Aufgeschlossenheit für wechselnde Themen- und Aufgabenstellungen
  • Professioneller Umgang mit Terminsetzungen
  • Engagement und Eigeninitiative
  • Kooperativer, teamorientierter und bürgernaher Arbeitsstil
  • Kommunikationsstärke, Verhandlungsgeschick und überzeugendes Auftreten
  • Sicherheit im Umgang mit den gebräuchlichen Office-Anwendungen

Hinweis: Bewerben können Sich auch Interessierte, die über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen  im Sinne des TVöD verfügen. Sofern die Fähigkeiten und Erfahrungen nicht gleichwertig sind, kann eine Eingruppierung nur in die nächst niedrigere Entgeltgruppe, also in die EG 9c TVöD erfolgen. 

Wir bieten Ihnen:

  • Abwechslungsreiche Aufgaben, hohe Eigenverantwortung, großen Gestaltungsspielraum
  • Eingruppierung nach TVöD in Entgeltgruppe EG 10
  • Betriebliche Altersversorgung und leistungsorientierte Bezahlung für Tarifbeschäftigte
  • Umfangreiches Qualifizierungsangebot, individuelle Aufstiegs- und Förderprogramme
  • Flexible Arbeitszeitmodelle für den Ausgleich von Job, Familie und Freizeit
  • Aktive Gesundheitsförderung
  • Vielseitige Austausch- und Vernetzungsmöglichkeiten
  • Freundliche und wertschätzende Arbeitsatmosphäre

Die Stadt Hildesheim ist ein moderner Arbeitgeber, der in vielen Bereichen neben der flexiblen Arbeitszeit im Rahmen einer mitarbeiterfreundlichen Personalpolitik auch Homeoffice als flexible Arbeitsform anbietet, um die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben, die Realisierung der Gleichstellung von Frauen und Männern, die Chancengleichheit und die Teilhabe von schwerbehinderten Menschen am Arbeitsleben zu unterstützen sowie die Ausgestaltung der individuellen Berufs- und Lebensplanung zu fördern.

Im Hinblick auf die Ziele des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) wird angestrebt, in allen Bereichen und Positionen Unterrepräsentanzen abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen mit den vorstehend genannten Qualifikationen besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Weitere Auskünfte zu Einzelheiten des Aufgabenbereichs erteilt die Fachbereichsleiterin Frau Brouër unter Tel. 05121 301-3021.

 

Haben Sie Interesse? Dann bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen
Bewerbungsunterlagen einschließlich Motivations- oder Bewerbungsschreiben bis zum 11.08.2021 über die Schaltfläche "Jetzt bewerben".

 

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

 

Für allgemeine Auskünfte zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Schurmann im Bereich Personal unter der Telefonnummer 05121 301-1214 zur Verfügung.

 

Voraussetzungen

Bitte bewerben Sie sich mit vollständigen Bewerbungsunterlagen einschließlich Bewerbungs- oder Motivationsschreiben.