Sachbearbeitung Informationsprozesse

Kurzinfo
ArbeitszeitTeilzeit
Anstellungsdauerbefristet bis zum 30.06.2022
Einstellung zumnächstmöglichen Termin
VoraussetzungBitte bewerben Sie sich mit vollständigen Bewerbungsunterlagen einschließlich Bewerbungs- oder Motivationsschreiben.
Einsatzort31134 Hildesheim


Stadt Wappen Logo © Stadt Hildesheim

Die Stadt Hildesheim sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Stabsstelle Fachkräfte- und Beteiligungsmanagement, Welcome Center Region Hildesheim

eine/einen Projektmitarbeitende/-n im Bereich Informationsprozesse

in Teilzeit (0,5), voraussichtlich Entgeltgruppe 10 TVöD. Die abschließende tarifrechtliche Bewertung der Stelle steht noch aus. 

Die Stellenbesetzung ist befristet bis zum 30.06.2022.


Das Welcome Center Region Hildesheim existiert seit dem 01.08.2019 als zentrale Informations- und Anlaufstelle zur Beratung von Fachkräften, Rückkehrern, Studierenden und Zuzüglern, zur Unterstützung der Fachkräftegewinnung von Unternehmen und zur Entwicklung der regionalen Willkommenskultur. Zum 01.01.2021 wurde das Welcome Center zudem um den Bereich Fachkräftesicherung im aktuellen Strukturwandel der Wirtschaft ergänzt, sodass es nunmehr auf zwei Standbeinen fußt. Für weitere Informationen zum Welcome Center besuchen Sie gerne die Internetseite unter https://www.welcome-center-hildesheim.de/.


Wesentliche Aufgaben

  • Unterstützende Tätigkeiten rund um Organisation und Umsetzung der Themengebiete Fachkräftesicherung sowie Fachkräftemarketing des Welcome Centers Region Hildesheim
  • Tätigkeiten im Rahmen der Netzwerkpflege wahrnehmen
    • Unterstützung bei der Organisation und Nachbereitung von Veranstaltungen, Netzwerkpartnertreffen und Arbeitsgruppen
    • Eigenverantwortliche Bearbeitung von Themengebieten nach Rücksprache mit der Projektleitung
    • Pflege von Kontaktdaten (Adresspflege)
  • Informationsprozesse und Informationsplattform
    • Allgemeine Büroorganisation
    • Verantwortung für alle Prozessabläufe zur Informationssicherung und zum Austausch
    • Konzeption und Steuerung von Kommunikationsprozessen (Mailings, Ansprachen, etc.)
    • Weiterentwicklung/Optimierung der digitalen Informationsplattform

Für Fragen zum Aufgabenbereich steht Ihnen Frau Fuhrich, Leitung der Stabstelle Fachkräfte- und Beteiligungsmanagement, unter der Durchwahl 05121-301-1010 gerne zur Verfügung.

Als Bewerberin bzw. Bewerber verfügen Sie zum Zeitpunkt der Einstellung über

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium Diplom (FH) / Bachelor im Bereich der Wirtschaftswissenschaften
  • alternativ ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium Diplom (FH) / Bachelor im Bereich Betriebswirtschaftslehre oder Volkswirtschaftslehre

Fachliche und persönliche Voraussetzungen:

  • einschlägige Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich und mit privatwirtschaftlichen Unternehmen
  • Erfahrungen im (agilen) Projektmanagement oder der Veranstaltungsorganisation
  • strukturierte, projekt- und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Fähigkeit zur Problemanalyse und selbstständigen Entwicklung von Lösungsmöglichkeiten
  • sehr gute Ausdrucksweise in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • selbstbewusstes, freundliches und verbindliches Auftreten
  • Verantwortungsbewusstsein, Entscheidungsfreudigkeit sowie Gewissenhaftigkeit
  • hohes Maß an Service- und Kundenorientierung
  • keine Berührungsängste mit neuen Technologien
  • Spaß an der Arbeit im Team

Wünschenswert sind zudem:

  • Kenntnisse aus dem Bereich privatwirtschaftlicher Unternehmensstrukturen
  • Ortskenntnisse in der Region Hildesheim
  • Erfahrungen in den Bereichen Projekt-, Prozess- und/oder Changemanagement
  • sicherer Umgang mit Microsoft Office

Bewerberinnen und Bewerber ohne die o.g. Qualifikationen können nicht berücksichtigt werden.


Wir bieten Ihnen:

  • verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kollegialen Team
  • befristetes Arbeitsverhältnis bei der Stadt Hildesheim als öffentliche Arbeitgeberin in Teilzeit mit z.Zt. 19,5 Wochenstunden nach TVöD-V
  • Eingruppierung nach E 10 TVöD-V, vorbehaltlich der abschließenden Stellenbewertung
  • betriebliche Altersversorgung
  • aktive Gesundheitsförderung
  • gezielte Fort- und Weiterbildungsangebote
  • vielseitige Austausch- und Vernetzungsmöglichkeiten
  • freundliche und wertschätzende Arbeitsatmosphäre

Die Stadt Hildesheim ist ein moderner Arbeitgeber, der in vielen Bereichen neben der flexiblen Arbeitszeit im Rahmen einer mitarbeiterfreundlichen Personalpolitik auch Telearbeit als flexible Arbeitsform anbietet, um die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben, die Realisierung der Gleichstellung von Frauen und Männern, die Chancengleichheit und die Teilhabe von schwerbehinderten Menschen am Arbeitsleben zu unterstützen sowie die Ausgestaltung der individuellen Berufs- und Lebensplanung zu fördern.

Im Hinblick auf die Ziele des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) wird angestrebt, in allen Bereichen und Positionen Unterrepräsentanzen abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen mit den vorstehend genannten Qualifikationen besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben Sie Interesse?

Dann bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen einschließlich Motivations- oder Bewerbungsschreiben bis zum 31.07.2021 über die Schaltfläche "Jetzt bewerben".

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

 

Für Auskünfte steht zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren Ihnen Frau Wittig im Bereich Personal unter der Telefonnummer 05121-301-1244 zur Verfügung.