Sachbearbeitung Kulturmanagement

Kurzinfo
ArbeitszeitTeilzeit
Anstellungsdauerunbefristet
Einstellung zumnächstmöglichen Termin
Einsatzort31134 Hildesheim

 

Stadt Wappen Logo © Stadt Hildesheim 

Die Stadt Hildesheim sucht für die Stabsstelle Kultur und Stiftungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Sachbearbeitung Kulturmanagement 
Entgeltgruppe 6 TVöD

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit 25 Wochenstunden.


Wesentliche Aufgaben:

  • Formelle Bearbeitung der Zuschüsse im Kulturbereich
    • Prüfung und Sichtung von Förderanträgen, Datenaufbereitung für die Förderbeschlüsse
    • Bewilligung und Ablehnung von Anträgen auf Verlängerung des Bewilligungszeitraums
    • Auszahlung der Zuschüsse und Überwachung der Zuschussabforderungen
    • Formelle Prüfung der Verwendungsnachweise
    • Formelle Betreuung von drittmittelfinanzierten Kooperationsprojekten
  • Haushaltssachbearbeitung und Kassengeschäft
  • Vereinnahmung von Spenden und Schenkungen
  • Budgetkontrolle
  • Erstellen von Berichten und Meldungen an Behörden u.ä.

 

Auskünfte zum Aufgabengebiet erteilt die Stabsstellenleitung Frau Wagner, Tel. 05121/301- 4021.


Persönliche Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder bestandene Angestelltenprüfung I

oder

  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung mit einschlägiger, nachgewiesener Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung oder im Stiftungswesen

Zusätzlich verfügen Sie über 

  • Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • Strukturierte und sehr sorgfältige Arbeitsweise
  • Sicherer Umgang mit MS-Office-Programmen und elektronischen Medien
  • Verbindliches, freundliches und sicheres Auftreten
  • Zuverlässigkeit, Selbständigkeit und Verschwiegenheit
  • Begeisterungsfähigkeit für den Kulturbereich und die Zusammenarbeit mit Künstler/innen, Kulturschaffenden und Ehrenamtlichen
  • Bereitschaft zur Fortbildung

Wir bieten Ihnen:

  • Eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem kollegialen Team
  • Eine krisensichere Beschäftigung mit tarifgerechter und leistungsorientierter Bezahlung
  • Stufenzuordnung nach §16 TVöD  (Berufserfahrung kann ggf. angerechnet werden, bei einem unmittelbaren Wechsel aus dem Öffentlichen Dienst besteht die Möglichkeit, die derzeitige Stufenzuordnung sowie ggf. die Stufenlaufzeit zu berücksichtigen
  • Die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen sowie eine betriebliche Altersversorgung
  • Flexible und familiengerechte Arbeitszeiten und 30 Tage Erholungsurlaub
  • Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten zur gezielten Weiterentwicklung der eigenen Fach- und Personalkompetenz sowie vielfältige Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung
  • Vielseitige Austausch- und Vernetzungsmöglichkeiten
  • Eine freundliche und wertschätzende Arbeitsatmosphäre

Die Stadt Hildesheim ist eine moderne Arbeitgeberin, die in vielen Bereichen neben der flexiblen Arbeitszeit im Rahmen einer mitarbeiterfreundlichen Personalpolitik auch Telearbeit als flexible Arbeitsform anbietet, um die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben, die Realisierung der Gleichstellung von Frauen und Männern, die Chancengleichheit und die Teilhabe von schwerbehinderten Menschen am Arbeitsleben zu unterstützen sowie die Ausgestaltung der individuellen Berufs- und Lebensplanung zu fördern. Im Hinblick auf die Ziele des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) wird angestrebt, in allen Bereichen und Positionen Unterrepräsentanzen abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Männern mit den vorstehend genannten Qualifikationen besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Haben Sie Interesse? Dann bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen einschließlich Motivations- oder Bewerbungsschreiben

bis zum 14.03.2021 über das Online Stellenportal 

www.job-portal-hildesheim.de

 

Für allgemeine Auskünfte zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Schurmann im Fachbereich Personal und Organisation unter der Telefonnummer 05121/301-1214 zur Verfügung.