Elektrofachkraft

Elektrofachkraft

Einstellungsdatum: nächstmöglich

Die Stadt Hildesheim sucht für den Fachbereich Gebäudemanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Stadt Wappen Logo © Stadt Hildesheim

 

-Elektrofachkraft-

 

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Eingruppierung erfolgt je nach Ausbildung und Kenntnisstand bis zur Entgeltgruppe 11 TVöD (VKA).


Der Fachbereich Gebäudemanagement ist für den Betrieb und den baulichen Unterhalt von rund 200 städtischen Liegenschaften (u.a. 27 Schulen, 19 Kindergärten, 7 Verwaltungsgebäude) verantwortlich.

Zum Aufgabengebiet gehört im Wesentlichen:

  • Planung, Beratung und Ausschreibung von Elektro- und Sicherheitsanlagen, informationstechnischen Anlagen, Instandhaltung sowie Aufzugsanlagen im Bereich Neu-, Um- und Erweiterungsbauten
  • Eigenverantwortliche Projektbearbeitung in allen Leistungsphasen (1-9 HOAI)
  • Bauüberwachung und Abnahme der Elektrogewerke
  • Aufmaß- und Rechnungsprüfung
  • Kommunikation und Abstimmung mit den Baubeteiligten (Bedarfsträger, Architekt, Fachplaner, anderen Behörden)
  • Ausschreibung, Begleitung und Abrechnung von Planer- und Sachverständigenleistungen

 Ihr Profil:

  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Elektrotechnik (Diplom oder Bachelor) bzw. verfügen über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen, z.B. durch den Abschluss als Techniker für Elektrotechnik oder Meister o.ä. und verfügen idealerweise über Berufserfahrung in der TGA
  • Planungskenntnisse und sicherer Umgang mit der HOAI und VOB
  • Kenntnisse im Umgang mit MS-Office, AVA-Programmen, CAFM- und CAD-Kenntnisse
  • Sie haben eine zielorientierte, selbstständige und kundenorientierte Arbeitsweise, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, insbesondere einen überzeugenden Umgang mit Entscheidungsträgern aller Ebenen, gepaart mit Organisationstalent und Kostenbewusstsein innerhalb und außerhalb der Stadtverwaltung
  • Kooperativer, teamorientierter und bürgernaher Arbeitsstil
  • Bereitschaft zur Weiterbildung und Erweiterung oder zur Vertiefung der Fachkenntnisse
  • eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B zum Einstellungszeitpunkt ist wünschenswert

Die Bereitschaft, den privaten PKW für Dienstfahrten zu nutzen, wäre von Vorteil.

Auskünfte zu den Einzelheiten des Aufgabengebietes erteilen Ihnen Herr Wollersheim, Tel.: 05121/301-3301 und Herr Schulze, Tel. 05121/301-3318.


Wir bieten Ihnen:

  • abwechslungsreiche Aufgaben, hohe Eigenverantwortung, großen Gestaltungsspielraum
  • unbefristetes Arbeitsverhältnis bei der Stadt Hildesheim mit der vollen tariflichen Arbeitszeit, derzeit 39,0 Stunden, als öffentliche Arbeitgeberin
  • Eingruppierung als Ingenieur*in nach Entgeltgruppe 11 TVöD und als Techniker*in / Meister*in mindestens nach Entgeltgruppe 9b TVöD ggf. ist eine höhere Einguppierung unter bestimmten Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 11 TVöD möglich
  • betriebliche Altersversorgung und leistungsorientierte Bezahlung für Tarifbeschäftigte
  • umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeitmodelle für einen optimalen Ausgleich von Job, Familie und Freizeit
  • aktive Gesundheitsförderung
  • vielseitige Austausch- und Vernetzungsmöglichkeiten
  • freundliche und wertschätzende Arbeitsatmosphäre

Die Stadt Hildesheim ist ein moderner Arbeitgeber, der in vielen Bereichen neben der flexiblen Arbeitszeit im Rahmen einer mitarbeiterfreundlichen Personalpolitik auch Telearbeit als flexible Arbeitsform anbietet, um die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben, die Realisierung der Gleichstellung von Frauen und Männern, die Chancengleichheit und die Teilhabe von schwerbehinderten Menschen am Arbeitsleben zu unterstützen sowie die Ausgestaltung der individuellen Berufs- und Lebensplanung zu fördern.

Im Hinblick auf die Ziele des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) wird angestrebt, in allen Bereichen und Positionen Unterrepräsentanzen abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen mit den vorstehend genannten Qualifikationen besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für allgemeine Auskünfte zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Herr Sedow im Bereich Personal unter der Telefonnummer 05121-301-1209 zur Verfügung.

Haben Sie Interesse?

Dann bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen einschließlich Motivations- bzw. Bewerbungsschreiben bis zum 23.08.2020 über die Schaltfläche "Jetzt bewerben".

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Voraussetzungen

Bitte bewerben Sie sich mit vollständigen Bewerbungsunterlagen einschließlich Bewerbungs- oder Motivationsschreiben.