Pflegesachverständige für die Heimaufsicht

Pflegesachverständige für die Heimaufsicht

Einstellungsdatum: nächstmöglich



Stadt Wappen Logo © Stadt Hildesheim

Die Stadt Hildesheim sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich Soziales und Senioren, Fachdienst Allgemeine Aufgaben, Unterbringung und Heimaufsicht

eine/n Pflegesachverständige*n

(Entgeltgruppe 9a TVöD)

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit der Hälfte der tariflichen Arbeitszeit (zz. 19,5 Wochenstunden).

Hinweis: Eine abschließende tarifrechtliche Bewertung der Stelle steht noch aus.


Die Heimaufsicht überprüft regelmäßig, ob die Anforderungen nach § 5 des Nieders. Gesetzes über unterstützende Wohnformen (NuWG) für die stationären und teilstationären Pflegeeinrichtungen eingehalten werden. Das Team der Heimaufsicht besteht bislang aus Verwaltungsfachkräften und hat externe Pflegegutachter*innen hinzugezogen. Mit einer fest angestellten Kraft soll die Überprüfung der pflegefachlichen Kriterien intensiviert werden. Die Stadt Hildesheim ist derzeit für die Prüfung von 13 stationären Pflegeeinrichtungen, 6 Tagespflegen, einer solitären Kurzzeitpflegeeinrichtung und 6 ambulant betreuten Wohngemeinschaften zuständig.

Sie erwartet ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet mit den folgenden Aufgabenschwerpunkten:

  • Prüfung der Ergebnisqualität mit Schwerpunkt Pflege, Therapie und soziale Betreuung im Rahmen der Regel-, Anlass- und Nachprüfungen der Heimaufsicht nach § 9 NuWG, Erstellung von Prüfberichten und Stellungnahmen
  • Entgegennahme und Bearbeitung von Beschwerden mit Schwerpunkt Pflege, Therapie und soziale Betreuung
  • Anordnung von unaufschiebbaren Maßnahmen vor Ort in den Einrichtungen
  • Beratung von Heimträgern, Pflegepersonal, Bewohner*innen und Angehörigen zu Fragen der Pflegequalität und der Qualitätssicherung
  • Erstellung von Gutachten zur Feststellung des Pflegegrades nach dem SGB XI für Leistungsempfänger*innen von Sozialhilfe, die nicht in einer Pflegeversicherung sind

Für Auskünfte zum Aufgabenbereich steht Ihnen der Bereichsleiter Herr Möhle unter der Telefonnummer 05121-301-4250 zur Verfügung.


Als Bewerber*in verfügen Sie zum Zeitpunkt der Einstellung über folgende Qualifikationen:

  • examinierte Pflegefachkraft mit staatlicher Abschlussprüfung (Altenpfleger*in oder Gesundheits- und Krankenpfleger*in)
  • Berufserfahrung in der Altenpflege (vorzugsweise in der stationären Altenpflege); Leitungserfahrung/Qualifikation zur Pflegedienstleitung ist wünschenswert
  • Sprachkompetenz, Kontaktfähigkeit, kooperatives und bürgerfreundliches Verhalten, Empathie, Durchsetzungs- und Überzeugungsvermögen, Verhandlungsgeschick
  • hohes Maß an Einfühlungsvermögen im Umgang mit pflegebedürftigen und dementiell erkrankten Menschen
  • Fahrerlaubnis der Klasse B
  • Sichere Anwendung von MS-Office

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis bei der Stadt Hildesheim als öffentliche Arbeitgeberin nach Entgeltgruppe 9a TVöD in Teilzeit (19,5 Wochenstunden)
  • Betriebliche Altersversorgung und leistungsorientierte Bezahlung
  • Familienfreundlichkeit durch flexible Arbeitszeitmodelle
  • Aktive Gesundheitsförderung
  • Freundliche und wertschätzende Arbeitsatmosphäre

Im Hinblick auf die Ziele des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) wird angestrebt, in allen Bereichen und Positionen Unterrepräsentanzen abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen mit den vorstehend genannten Qualifikationen besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben Sie Interesse? Dann bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (inklusive Lebenslauf und lückenlose Nachweise über Ihren bisherigen beruflichen Werdegang durch Arbeitszeugnisse oder sonstige Beschäftigungsnachweise) einschließlich Motivations- (Bewerbungs-)schreiben über das Online Stellenportal bis zum 09.08.2020 über die Schaltfläche "Jetzt bewerben".

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Für Auskünfte zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Witte im Bereich Personal unter der Telefonnummer 05121-301-1276 zur Verfügung.