Bereichsleitung Stadtplanung

Bereichsleitung Stadtplanung

Stadt Wappen Logo © Stadt Hildesheim

Bei der Stadt Hildesheim ist im Fachbereich Stadtplanung und Stadtentwicklung folgende Stelle zu besetzen:

Bereichsleitung Stadtplanung

in Vollzeit, Entgeltgruppe 14 TVöD/Besoldungsgruppe A 14 NBesG. Die Stelle ist nicht Teilzeit geeignet.


Die Bürgerinnen und Bürger Hildesheims erfahren ihre Stadt als wichtigen Lebensraum - den Ort, an dem sich der Großteil ihres Lebens abspielt. Und jeder von Ihnen gestaltet durch sein Handeln diesen Raum mit. Wohnen, Arbeiten und Erholung zählen zu den Grundbedürfnissen des Menschen. Nach seinen individuellen Bedürfnissen stellt er Ansprüche an diesen Raum.

Der Fachbereich Stadtplanung und Stadtentwicklung hat die Aufgabe, den Bedarf an Flächen und Einrichtungen für diese Nutzungen zu ermitteln sowie aufgrund von Daten, Prognosen, Szenarien und aktuellen Trends die mittel- und langfristige Weiterentwicklung der Stadt zu koordinieren. Eine wichtige Querschnittsaufgabe ist es dabei Konflikte zwischen konkurrierenden Nutzungen zu minimieren. So werden die Voraussetzungen für eine bedarfsgerechte Versorgung sowie die gesellschaftliche, wirtschaftliche, kulturelle und ökologische Entwicklung unserer Stadt geschaffen.

Neben der vorbereitenden und verbindlichen Bauleitplanung gehört zu den Aufgaben der Stadtentwicklung und Stadtplanung auch die Gestaltung des Stadtbildes sowie die Erhaltung und Entwicklung der Funktionalität der Stadt. Oberstes Ziel ist, die Lebensqualität in Hildesheim zu sichern und auszubauen.

Ihre Aufgaben im Rahmen der Bereichsleitung Stadtplanung sind

  • Steuerung und Leitung des Bereiches Stadtplanung mit den Aufgabenfeldern Stadtteilplanung und Bauleitplanverfahren,
  • Wahrnehmung der Dienst- und Fachaufsicht und der Personalentwicklungsverantwortung für alle Mitarbeitenden des Bereiches,
  • Steuerung des wirtschaftlichen Einsatzes von finanziellen, technischen und personellen Ressourcen,
  • Vertretung des Bereichs in politischen Ausschüssen oder Arbeitskreisen sowie den Ortsräten,
  • Leitung, Koordinierung und Steuerung besonders bedeutender Konzepte sowie Projekte der Stadtplanung insbesondere Bauleitplanung,
  • sowie die stellvertretende Leitung des Fachbereiches Stadtplanung und Stadtentwicklung.

Als Bewerber*in verfügen Sie zum Zeitpunkt der Einstellung über

  • ein mit einem Mastergrad oder einem gleichwertigen Abschluss erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Architektur, Schwerpunkt Städtebau, der Fachrichtung Stadtplanung bzw. Stadt- und Regionalplanung
  • idealerweise neben einem der vorgenannten Studienabschlüsse über einen erfolgreichen Abschluss der Großen Staatsprüfung (Laufbahnbefähigung für den Zugang zum zweiten Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2) der Fachrichtung Technische Dienste
  • langjährige Berufserfahrung in einer Kommunalverwaltung,
  • umfassende Kenntnisse im öffentlichen Planungs- und Baurecht sowie Erfahrungen in der Steuerung komplexer Planungsvorhaben,
  • ein hohes Maß an Verhandlungs- und Organisationsgeschick sowie an Führungs- und Sozialkompetenz,
  • die Fähigkeit zu strukturiertem und konzeptionellem Arbeiten,
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten,
  • eine überzeugende und empfängerorientierte Darstellung von Sachverhalten in Wort und Schrift sowie Vortrag vor Publikum.

Für weitere Informationen steht Ihnen die Fachbereichsleitung Frau Brouër unter der Tel.: 05121-301 3021 zur Verfügung


Wir bieten Ihnen 

  • abwechslungsreiche Aufgaben, hohe Eigenverantwortung, großen Gestaltungsspielraum,
  • unbefristetes Arbeitsverhältnis bei der Stadt Hildesheim als öffentliche Arbeitgeberin,
  • Eingruppierung nach TVöD in Entgeltgruppe E 14
  • betriebliche Altersversorgung und leistungsorientierte Bezahlung für Tarifbeschäftigte
  • umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten zur gezielten Weiterentwicklung der eigenen Fach- und Personalkompetenz
  • flexible Arbeitszeitmodelle für einen optimalen Ausgleich von Job, Familie und Freizeit 
  • eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden
  • aktive Gesundheitsförderung 
  • vielseitige Austausch- und Vernetzungsmöglichkeiten 
  • freundliche und wertschätzende Arbeitsatmosphäre

Die Stadt Hildesheim ist ein moderner Arbeitgeber, der in vielen Bereichen neben der flexiblen Arbeitszeit im Rahmen einer mitarbeiterfreundlichen Personalpolitik auch Telearbeit als flexible Arbeitsform anbietet, um die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben, die Realisierung der Gleichstellung von Frauen und Männern, die Chancengleichheit und die Teilhabe von schwerbehinderten Menschen am Arbeitsleben zu unterstützen sowie die Ausgestaltung der individuellen Berufs- und Lebensplanung zu fördern.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben Sie Interesse? Dann bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen einschließlich Motivations- oder Bewerbungsschreiben bis zum 03.11.2019 über das Online Stellenportal www.job-portal-hildesheim.de

 

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Beschäftigungsdauer

unbefristet