Brandmeisteranwärter*in mit Erstausbildung zum/zur Fachinformatiker*in Fachrichtung Systemintegration (Stufenausbildung 2020)

Brandmeisteranwärter*in mit Erstausbildung zum/zur Fachinformatiker*in Fachrichtung Systemintegration (Stufenausbildung 2020)

Einstellungsdatum: 01.08.2020

Stadt Wappen Logo © Stadt Hildesheim

 

 

 

Die Stadt Hildesheim bildet ab 01.08.2020 aus: 

 

Stufenausbildung: Einstellung als Brandmeisteranwärter*in mit vorheriger Ausbildung zur/zum Fachinformatiker*in der Fachrichtung Systemintegration

(für den Vorbereitungsdienst für das 2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1, Fachrichtung Feuerwehr; ehem. mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst)

Wir bieten Ihnen eine Stufenausbildung zur/zum Fachinformatiker*in in der Fachrichtung Systemintegration verknüpft mit einer anschließenden Einstellung als Brandmeisteranwärter*in bei der Berufsfeuerwehr Hildesheim. Das Angebot richtet sich überwiegend an Schulabgänger*innen.

Während der Ausbildung werden Sie neben der praktischen Ausbildung bei der Stadt Hildesheim am Berufsschulunterricht der Werner-von-Siemens-Schule Hildesheim teilnehmen. Darüber hinaus bieten wir bis zu zwei Praktika in privatwirtschaftlichen Unternehmen oder in einer unserer Partnerstädte z.B. in England. Zusätzlich werden Sie bereits Einblicke in die Tätigkeiten und den Arbeitsablauf bei der Berufsfeuerwehr Hildesheim erhalten.

Im Anschluss an den erfolgreichen Ausbildungsabschluss erfolgt, unter Voraussetzung der gleichbleibenden gesundheitlichen Eignung, die Einstellung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf als Brandmeisteranwärter*in bei der Berufsfeuerwehr Hildesheim.

Ausbildung zur/zum Fachinformatiker*in

Voraussetzungen:

  • Sekundarabschluss I,
  • guter Notendurchschnitt in den naturwissenschaftlichen Fächern,
  • technisches Verständnis,
  • gute Auffassungsgabe und hohe Lernbereitschaft,
  • Fähigkeit zum selbstständigen und ergebnisorientierten Arbeiten im Team,
  • hohe Eigeninitiative,
  • Kunden- und serviceorientiertes Handeln.

Einstellung als Brandmeisteranwärter*in

Voraussetzungen:

  • erfolgreiche Teilnahme an einer Eignungsprüfung in Form eines Sporttests sowie eines Testverfahrens, das von der Deutschen Gesellschaft für Personalwesen durchgeführt wird,
  • uneingeschränkte gesundheitliche und körperliche Tauglichkeit für den Feuerwehr-Einsatzdienst (u.a. G 26.3),
  • zum Zeitpunkt der Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe im Jahr 2023 mindestens Führerschein der Klasse B,
  • Teamfähigkeit.

Spätestens zur beabsichtigten Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe ist der Wohnsitz im Umkreis von 45 Minuten Fahrzeit um die Feuerwache Hildesheim zu nehmen.

Wir bieten:

  • Nach Möglichkeit verkürzte 30-monatige Ausbildung zur/zum Fachinformatiker*in in der Fachrichtung Systemintegration

Im Anschluss an die erfolgreich abgeschlossene Ausbildung:

  • 24-monatige Qualifikation zum Brandmeister (Vorbereitungsdienst)
  • Ausbildung zum/zur Notfallsanitäter/in,
  • Verwendung in den Aufgabengebieten Brandschutz, Hilfeleistung und Rettungsdienst,
  • Leistungen des öffentlichen Dienstes,
  • Freie Heilfürsorge mit Versichertenkarte,
  • Anwärtersonderzuschläge in Höhe von 50 % des zustehenden Anwärtergrundbetrages.

Haben Sie Interesse? Dann bewerben Sie sich bis zum 19.10.2019 über das Online-Stellenportal.

Als Anlage fügen Sie bitte Ihr aktuelles Schulzeugnis bzw. das Zeugnis des Sekundarabschlusses bei. 

Allgemeine Hinweise:

Im Rahmen des Auswahlverfahrens ist die Teilnahme an einem schriftlichen Eignungstest vorgesehen, zu dem per E-Mail eingeladen wird. Im Anschluss erfolgt die Teilnahme an einem Sporttest und einem Testverfahren, das von der Deutschen Gesellschaft für Personalwesen durchgeführt wird.

Im Hinblick auf die Ziele des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) wird angestrebt, in allen Bereichen und Positionen Unterrepräsentanzen abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen mit den vorstehend genannten Qualifikationen besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Kliemann im Bereich Personal unter Telefon 05121/301-1213, Herr Gefrörer im Fachbereich Informationstechnik unter Telefon 05121/301–1601 und Herr Pieper im Fachbereich Feuerwehren und Rettungsdienst unter Telefon 05121/301-2326 zur Verfügung.

Beschäftigungsdauer

2,5 Jahre Ausbildung Fachinformatiker + 2 Jahre Vorbereitungsdienst als Brandmeisteranwärter*in