Elektromeister*in

Elektromeister*in

Einstellungsdatum: nächstmöglich



Stadt Wappen Logo © Stadt Hildesheim

Die Stadt Hildesheim sucht für den Fachbereich Tiefbau und Grün zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen / eine

Elektromeister*in

-Entgeltgruppe 9b TVöD-

Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen.

Mit rund 1.300 Beschäftigten erbringt die Stadt Hildesheim für ihre Einwohner*innen und ansässigen Unternehmen wichtige Dienstleistungen des öffentlichen Lebens. Sie zählt zu den größten öffentlichen Arbeitgebern in der Region und bietet durch ihre Größe und Ausstattung ein sehr breites Aufgabenspektrum.

Ihre Aufgaben

umfassen im Wesentlichen die Betreuung der Straßenbeleuchtung und der Parkscheinautomaten im Stadtgebiet. Hierzu gehört insbesondere:

  • Planung und Berechnung der Straßenbeleuchtung in Neubau und Unterhaltung
  • Durchführung von Vergabeverfahren
  • Betreuung von Fremdfirmen
  • Fachliche und rechnerische Prüfung von Rechnungen
  • Erarbeitung und Überwachung von Wartungsverträgen
  • Durchführung von Beleuchtungsmessungen
  • Führung des Beleuchtungskatasters

Veränderungen in der Aufgabenzuordnung bleiben vorbehalten.

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Elektriker*in
  • ein Abschluss als Elektromeister*in
  • Idealerweise verfügen Sie über mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Straßenbeleuchtung
  • Sichere Anwendung der MS-Office-Standardsoftware und der Ausschreibungssoftware iTwo sind wünschenswert

 Wir erwarten von Ihnen:

  • die Fähigkeit zu strukturiertem und konzeptionellem Arbeiten,
  • ein kooperativer, team- und lösungsorientierter Arbeitsstil,
  • gute kommunikative Fähigkeiten, ein freundlich-kommunikatives Auftreten,
  • die Bereitschaft zur Arbeit zu ungünstigen Zeiten
  • ein hohes Maß an Engagement und Eigeninitiative,
  • eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B/3

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Florian Elsholz (Fachbereich Tiefbau und Grün), unter der Telefonnummer 05121-301-3641 zur Verfügung.

Wir bieten Ihnen:

  • Unbefristetes Arbeitsverhältnis bei der Stadt Hildesheim als öffentliche Arbeitgeberin in Vollzeit mit z. Zt. 39 Wochenstunden
  • Eingruppierung nach TVöD
  • Betriebliche Altersversorgung und leistungsorientierte Bezahlung
  • Familienfreundlichkeit durch flexible Arbeitszeitmodelle
  • Aktive Gesundheitsförderung
  • Gezielte Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Freundliche und wertschätzende Arbeitsatmosphäre

Die Stadt Hildesheim ist ein moderner Arbeitgeber, der in vielen Bereichen neben der flexiblen Arbeitszeit im Rahmen einer mitarbeiterfreundlichen Personalpolitik auch Telearbeit als flexible Arbeitsform anbietet, um die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben, die Realisierung der Gleichstellung von Frauen und Männern, die Chancengleichheit und die Teilhabe von schwerbehinderten Menschen am Arbeitsleben zu unterstützen sowie die Ausgestaltung der individuellen Berufs- und Lebensplanung zu fördern.

Im Hinblick auf die Ziele des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) wird angestrebt, in allen Bereichen und Positionen Unterrepräsentanzen abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen mit den vorstehend genannten Qualifikationen besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben Sie Interesse? Dann bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (inklusive Lebenslauf, Nachweis über Ausbildung/Meisterabschluss und lückenlosen Nachweisen über Ihren bisherigen beruflichen Werdegang durch Arbeitszeugnisse oder sonstige Beschäftigungsnachweise) einschließlich Motivations- oder Bewerbungsschreiben über das Online Stellenportal bis zum 24.11.2019 über die Schaltfläche "Jetzt bewerben".

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Für Auskünfte zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Herr Sedow im Bereich Personal unter der Telefonnummer 05121-301-1209 zur Verfügung.

Beschäftigungsdauer

unbefristet

Voraussetzungen

Bitte bewerben Sie sich mit vollständigen Bewerbungsunterlagen einschließlich Bewerbungs- oder Motivationsschreiben.