Duales Studium als Stadtinspektor-Anwärter*in (Bachelor of Arts)

Duales Studium als Stadtinspektor-Anwärter*in (Bachelor of Arts)

Einstellungsdatum: 01.08.2020

Stadt Wappen Logo © Stadt Hildesheim Die Stadt Hildesheim bildet ab 01.08.2020 aus:

Stadtinspektor-Anwärterinnen / Stadtinspektor-Anwärter

für die Laufbahn der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste

 

Wir bieten Ihnen im Rahmen des Vorbereitungsdienstes ein vielseitiges und fundiertes dreijähriges praxisbezogenes Studium an der Kommunalen Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen. Das Studium in Hannover umfasst Inhalte der Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Die erlernten Kenntnisse wenden Sie zwischen den einzelnen Trimestern während der berufspraktischen Studienzeiten in verschiedenen Fachbereichen der Stadtverwaltung sowie in einem Ausbildungsabschnitt bei einer anderen Verwaltung an. Während des Vorbereitungsdienstes im Beamtenverhältnis auf Widerruf erhalten Sie Anwärterbezüge.

Abschluss: Bachelor of Arts

Voraussetzungen:

  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Selbst– und Sozialkompetenzen, wie z.B.

      Kommunikations- und Argumentationsfähigkeit
      Aufgeschlossenheit und Zuverlässigkeit
      Verantwortungsbewusstsein
      Interesse am Umgang mit Menschen
      Motivation und Engagement
      Teamfähigkeit

  • deutsche Staatsbürgerschaft oder die eines EU-Mitgliedsstaates
  • nicht älter als 39 Jahre, Schwerbehinderte nicht älter als 44 Jahre

Die Stadt Hildesheim bietet u.a.:

  • eine persönliche Betreuung
  • Übernahme der Fahrtkosten gem. NRKVO
  • Freie Wahl des Studienschwerpunktes nach dem 2. Trimester ("Allgemeine Verwaltung" oder "Verwaltungsbetriebswirtschaft")
  • Ableistung der 2-3 monatigen Fremdausbildung im Ausland möglich
  • Sehr gute Übernahmechancen sowie Weiterbildungsmöglichkeiten nach dem Studium
  • Familienfreundliches Arbeiten nach der Ausbildung (z.B. Gleitzeit, versch. Teilzeitmodelle)


Haben Sie Interesse? Dann bewerben Sie sich bis zum 27.08.2019 über das Online-Stellenportal.


Als Anlage fügen Sie bitte Ihr aktuelles Schulzeugnis bzw. das Abiturzeugnis bei.


Allg. Hinweise:

Im Rahmen des Auswahlverfahrens ist die Teilnahme an einem schriftlichen Eignungstest vorgesehen, zu dem per E-Mail eingeladen wird.

Termin schriftlicher Test (voraussichtlich): 16.09.2019/17.09.2019

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. 

Im Hinblick auf die Ziele des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) wird angestrebt, in allen Bereichen und Positionen Unterrepräsentanzen abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Männern mit den vorstehend genannten Qualifikationen besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Kleinert im Fachbereich Personal, Organisation, Recht und Datenschutz unter Telefon 05121/301-1216 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!