Einstellungen

Projektreferent*in im Projektbüro Hi2025

Einstellungsdatum: nächstmöglich

Stadt Wappen Logo © Stadt Hildesheim

Fachbereich/Bereich: Stabsstelle Kultur und Stiftungen

Stelle: Projektreferent*in im Projektbüro " KULTURHAUPTSTADT Hi2025"

Bewertung: Entgeltgruppe 10 TVöD  

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit 20-30 Wochenstunden. Die Stelle ist bis voraussichtlich Februar 2020 befristet.                                             


Hi2025 Wir machen Hildesheim zur Kulturhauptstadt Europas 2025 © Stadt Hildesheim© Stadt Hildesheim

Wir wollen Hildesheim zur Kulturhauptstadt Europas 2025 machen: Eine Herausforderung! Eine Chance! Ein tolles Projekt! Wir wollen den Titel, weil die Region Hildesheim großes kulturelles Potenzial hat, das genutzt, gestaltet und ausgebaut werden sollte. Kultur ist so vielseitig wie die Menschen, die sie mit Leben füllen. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil von Gemeinschaft und Stadtidentität. Für die Bewerbung als Kulturhauptstadt Europas 2025 bedarf es vor allem Leidenschaft, Engagement und Mut. Oft entstehen aus ganz unterschiedlichen Grundvoraussetzungen gleiche Wünsche an die Zukunft – im Kleinen und im Großen. Diese Synergie wollen wir nutzen und als vierte deutsche Stadt den Titel 2025 nach Hildesheim holen.

Wir erwarten:

  • Befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Fachrichtung Allgemeine Dienste, oder bestandenen Angestelltenprüfung II
  • Alternativ ein anderes erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium Diplom (FH) / Bachelor, in dem Inhalte in Bezug zum genannten Aufgabengebiet vermittelt wurden
  • Als Projektreferent*in fungieren Sie als Schnittstelle zwischen dem Projektbüro und der Stadtverwaltung Hildesheim und verfügen idealerweise über Erfahrung in einer öffentlichen Verwaltung
  • Gute Kenntnisse in Microsoft Office Anwendungen und sicherer Umgang mit Social Media
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Strukturierte, projekt– und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Flexibilität in der Arbeitszeit (Arbeitszeiteinteilung ist gleichzeitig flexibel möglich)
  • Grundlegende Englisch-Kenntnisse
  • Interesse an kulturellen Themen

Ihre Aufgaben:

  • Inhaltliche und organisatorische Mitarbeit bei der Vor- und Nachbereitung von Terminen
  • Steuerungsunterstüzung der Tätigkeiten und Aufgaben der Projektleitung / des Projektmanagements
  • Fachliche Aufbereitung von Sachverhalten und Informationen 
  • Koordination der Zusammenarbeit der einzelnen Akteure innerhalb des Projektes
  • Eigenständige Recherchearbeit
  • Rechnungsführung und Abrechnung 
  • Abwicklung der Sponsoringaktivitäten
  • Bürokommunikation (intern und extern)
  • Allgemeine Bürotätigkeiten

Sonstige Hinweise:

  • Im Hinblick auf die Ziele des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) wird angestrebt, in allen Bereichen und Positionen Unterrepräsentanzen abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen mit den genannten Qualifikationen besonders erwünscht.
  • Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Knobloch vom Projektbüro "KULTURHAUPTSTADT Hi2025" unter der Telefonnummer 05121 301-4040 zur Verfügung.

Haben Sie Interesse? Dann bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (inklusive Lebenslauf, Nachweis über Ausbildungs-/ Studienabschluss und lückenlosen Nachweisen über Ihren bisherigen beruflichen Werdegang durch Arbeitszeugnisse oder sonstige Beschäftigungsnachweise) einschließlich Motivations-(Bewerbungs-)schreiben bis zum 31.03.2019 auf dem Online Stellenportal über die Schaltfläche "Jetzt bewerben".

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Für Auskünfte zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Koytek im Bereich Personal unter der Telefonnummer 05121-301-1220 zur Verfügung.


                                        

Beschäftigungsdauer

Die Stelle ist befristet bis zum 29.02.2020