Alle Stellenangebote

Verkehrsplaner*in

Stadt Wappen Logo © Stadt Hildesheim

Bei der Stadt Hildesheim ist im Fachbereich Stadtplanung und Stadtentwicklung  folgende Stelle zu besetzen:

Verkehrsplaner*in

 

-Dipl.- Ing. (FH) / B.sc. bzw. B.Eng. der Fachrichtungen Verkehrsplanung, Verkehrsgeographie oder vergleichbarer Studiengänge mit Schwerpunkt Verkehrsplanung-

in Vollzeit, Entgeltgruppe 12 TVöD. Die Stelle ist nicht Teilzeit geeignet.


Zu den Aufgaben des Fachbereichs Stadtplanung und Stadtentwicklung gehört, neben der vorbereitenden und verbindlichen Bauleitplanung, auch die Gestaltung des Stadtbildes sowie die Erhaltung und Entwicklung der Funktionalität der Stadt. Oberstes Ziel ist, die Lebensqualität in Hildesheim zu sichern und auszubauen.

 

Ihre Aufgaben:

1. Fortschreibung und Aktualisierung des Verkehrsentwicklungsplans sowie des Green City Plans Hildesheim, insbesondere:

  • Inhaltlich konzeptionelle Fortschreibung einschließlich aller Teilkonzepte
  • Inhaltlich konzeptionelle Fortschreibung des Verkehrsmodells
  • Abstimmung mit anderen städtischen Fachplanungen und Planungen des Landes
  • Durchführung erforderlicher Beteiligungsverfahren
  • Evaluation der entwickelten Maßnahmenkonzepte

2. Erarbeitung verkehrsplanerischer Konzepte und Verkehrsprognosen einschließlich notwendiger Analysen und Bewertungen, u. a.:

  • Erarbeitung von Verkehrskonzeptionen und räumlich begrenzten Verkehrsuntersuchungen
  • Beantragung und Steuerung von Fördermitteln für Einzelvorhaben
  • Erarbeitung bzw. Betreuung von Verkehrs-und Mobilitätsprognosen
  • Betreuung von Planungen und Studien Dritter
  • Durchführung und Auswertung elektronischer Netzberechnungen
  • Mitwirken beim Leistungs- und Qualitätscontrolling

3. Bearbeitung verkehrsplanerischer Aspekte bei der Mitarbeit an Baugesuchen, Bauleitplanungen, Erschließungsplanungen, Umweltplanungen, informellen Planungen und Angelegenheiten des Grundstücksverkehrs

4. Laufende Betreuung sämtlicher Aufgaben im Rahmen der Aufgabenträgerschaft für den straßengebundenen ÖPNV der Stadt, u. a.:

  • Erarbeitung des Nahverkehrsplans der Stadt Hildesheim
  • Laufende Weiterentwicklung des ÖPNV-Liniennetzes der Stadt
  • Entwicklung und Beauftragung von Verkehrsleistungen einschließlich der Einhaltung europarechtlicher und vergaberechtlicher Rahmenbedingungen

5. Weitere Aufgaben:

  • Vorbereitung und Teilnahme an Arbeitskreisen, Fachausschüssen, Projekt- und Gremiensitzungen
  • Anfertigen von schlüssigen Argumentationslinien, Übersichten und Präsentationen
  • Projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit, Bewertung spezifischer Fragen aus kommunaler Perspektive, Beantwortung von Bürgeranfragen
  • Vorbereitung / Betreuung / Überwachung von extern vergebenen Planungsaufträgen
  • Budgetplanung, Projektcontrolling, Fördermittelabwicklung, Projektdokumentation, Berichtswesen
  • Mitwirken beim Leistungs- und Qualitätscontrolling

Als Bewerber*in verfügen Sie zum Zeitpunkt der Einstellung über

  • Diplom (TU/FH) oder Bachelor Verkehrsplanung – alternativ eine vergleichbare Ausbildung im Bereich Stadt-, Raumplanung, Bauingenieurwesen oder Geografie mit der Vertiefungsrichtung Verkehrsplanung
  • Fundierte Fachkenntnisse im Verkehrs-, Bau- und Planungsrecht
  • Erfahrung im Bereich der konzeptionellen Planung und Steuerung von gesamtstädtischen integrierten Verkehrskonzepten für alle Verkehrsträger
  • Fundierte Fachkenntnisse im Bereich integrierter verkehrsplanerischer Konzepte für Straßenum- und neubaumaßnahmen einschließlich der hierfür maßgeblichen Förderprogramme
  • Erfahrung im Bereich der Aufgabenträgerschaft im ÖPNV
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu analysieren und Ergebnisse verständlich und grafisch aufbereitet darzustellen
  • Mehrjährige einschlägige Berufspraxis sowie Erfahrung in der informellen Konzepterarbeitung und Projektbearbeitung
  • Ausgeprägtes Querschnittsdenken mit einem hohen Maß an Aufgeschlossenheit für wechselnde Themen- und Aufgabenstellungen mit anspruchsvollen Terminsetzungen
  • Teamfähigkeit
  • Sicher im Umgang mit moderner EDV – MS Office & Co.
  • Analytischer Weitblick, Kommunikationsstärke und ausgeprägtes Präsentationsgeschick

Weitere Auskünfte zu Einzelheiten des Aufgabenbereichs erteilt Ihnen die Fachbereichsleiterin, Frau Brouër unter der Tel. 05121/301-3021.


Wir bieten Ihnen 

  • abwechslungsreiche Aufgaben, hohe Eigenverantwortung, großen Gestaltungsspielraum
  • vielseitige Austausch- und Vernetzungsmöglichkeiten
  • unbefristetes Arbeitsverhältnis bei der Stadt Hildesheim als öffentliche Arbeitgeberin
  • Eingruppierung nach TVöD
  • betriebliche Altersversorgung und leistungsorientierte Bezahlung für Tarifbeschäftigte
  • flexible Arbeitszeitmodelle für einen optimalen Ausgleich von Job, Familie und Freizeit 
  • aktive Gesundheitsförderung 
  • gezielte Fort- und Weiterbildungsangebote 
  • individuelle Aufstiegs- und Förderprogramme 
  • freundliche und wertschätzende Arbeitsatmosphäre

Die Stadt Hildesheim ist ein moderner Arbeitgeber, der in vielen Bereichen neben der flexiblen Arbeitszeit im Rahmen einer mitarbeiterfreundlichen Personalpolitik auch Telearbeit als flexible Arbeitsform anbietet, um die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben, die Realisierung der Gleichstellung von Frauen und Männern, die Chancengleichheit und die Teilhabe von schwerbehinderten Menschen am Arbeitsleben zu unterstützen sowie die Ausgestaltung der individuellen Berufs- und Lebensplanung zu fördern.

Im Hinblick auf die Ziele des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) wird angestrebt, in allen Bereichen und Positionen Unterrepräsentanzen abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen mit den vorstehend genannten Qualifikationen besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben Sie Interesse? Dann bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen einschließlich Motivations- oder Bewerbungsschreiben bis zum 03.03.2019 über das Online Stellenportal www.job-portal-hildesheim.de

 

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Für allgemeine Auskünfte zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Wittig im Bereich Personal unter der Telefonnummer 05121-301-1244 zur Verfügung.