Einstellungen

Assistenz für die Projektentwicklung für die GHG Entwicklungsgesellschaft Gewerbepark Hildesheim-Giesen mbH

Stadt Wappen Logo © Stadt Hildesheim

Die Stadt Hildesheim sucht für die GHG Entwicklungsgesellschaft Gewerbepark Hildesheim-Giesen mbH eine

Assistenz für die Projektentwicklung

in Vollzeit, Entgeltgruppe 10 TVöD / Besoldungsgruppe A 11 NBesG. Die Stelle ist nicht Teilzeit geeignet.


Die GHG Entwicklungsgesellschaft Gewerbepark Hildesheim-Giesen mbH wurde im Dezember 2018 von den Gesellschafterinnen Stadt Hildesheim und Sparkassen Holdinggesellschaft Hildesheim Goslar Peine mbH & Co. KG mit dem Ziel gegründet, gemeinsam das interkommunale Gewerbegebiet Nord zu verwirklichen. Der geplante Gewerbepark Nord ist eines der größten Gewerbe- und Industriegebietsentwicklungen in Niedersachsen und damit ein landesbedeutsames Projekt. Er stellt einen wichtigen Baustein für die wirtschaftliche Entwicklung im erweiterten Wirtschaftsraum Hannover dar.

Die Einstellung erfolgt über die Stadt Hildesheim mit anschließender Zuordnung zur Entwicklungsgesellschaft.

Ihre Aufgaben im Rahmen der Projektentwicklung sind:

  • Zuarbeit und Unterstützung bei der Projektsteuerung während der Vorbereitung der Baumaßnahmen aus technischer Sicht im Rahmen des Flächenerwerbs und deren Freimachung (Altlasten, Archäologie, Kampfmittel u.a.)
  • Vorbereitung und Begleitung der Vergabe von Aufträgen für Planungs- und Bauaufgaben im Tiefbaubereich
  • Unterstützung beim Projektmanagement
  • Bewirtschaftung der Mittel und Projektcontrolling
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Förderanträgen, finanzwirtschaftliche Bearbeitung und Steuerung der Förderanträge
  • Büroorganisation

Als Bewerber*in verfügen Sie zum Zeitpunkt der Einstellung über 

  • Bachelor of Science / of Engineering, Fachrichtung Tief- und Straßenbau oder die Befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 im allgemeinen Verwaltungsdienst bzw. eine Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit bestandener Angestelltenprüfung II, alternativ: vergleichbarer BA-Abschluss
  • strukturierte Arbeitsweise, hohe Organisationsfähigkeit, Eigeninitiative und Zuverlässigkeit
  • verbindliches und sicheres Auftreten
  • Kommunikationsstärke, Souveränität und Überzeugungskraft
  • hohes Maß an zeitlicher Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Motivation
  • gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift, Kommunikationsstärke und Präsentationsgeschick
  • Kenntnisse im Bau- und Vergaberecht (VOB) und der HOAI
  • Erfahrung in Projektentwicklung und –steuerung
  • einen sicheren Umgang mit moderner EDV – MS Office & Co.

Für weitere Informationen stehen Ihnen der Geschäftsführer der GHG Entwicklungsgesellschaft Gewerbepark Hildesheim-Giesen mbH, Herr Michael Veenhuis unter der Telefonnummer 05121-301-3032 zur Verfügung.


Wir bieten Ihnen 

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in der Entwicklungsgesellschaft
  • unbefristetes Arbeitsverhältnis bei der Stadt Hildesheim als öffentliche Arbeitgeberin, auch nach einer ggf. zum späteren Zeitpunkt erfolgender Auflösung der Gesellschaft
  • Eingruppierung nach TVöD/ Besoldung nach dem NBesG
  • die Möglichkeit zur Übernahme in ein Beamtenverhältnis 
  • betriebliche Altersversorgung und leistungsorientierte Bezahlung für Tarifbeschäftigte
  • flexible Arbeitszeitmodelle für einen optimalen Ausgleich von Job, Familie und Freizeit 
  • aktive Gesundheitsförderung 
  • gezielte Fort- und Weiterbildungsangebote 
  • individuelle Aufstiegs- und Förderprogramme 
  • freundliche und wertschätzende Arbeitsatmosphäre

Die Stadt Hildesheim ist ein moderner Arbeitgeber, der in vielen Bereichen neben der flexiblen Arbeitszeit im Rahmen einer mitarbeiterfreundlichen Personalpolitik auch Telearbeit als flexible Arbeitsform anbietet, um die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben, die Realisierung der Gleichstellung von Frauen und Männern, die Chancengleichheit und die Teilhabe von schwerbehinderten Menschen am Arbeitsleben zu unterstützen sowie die Ausgestaltung der individuellen Berufs- und Lebensplanung zu fördern.

Im Hinblick auf die Ziele des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) wird angestrebt, in allen Bereichen und Positionen Unterrepräsentanzen abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen mit den vorstehend genannten Qualifikationen besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben Sie Interesse? Dann bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen einschließlich Motivations- oder Bewerbungsschreiben bis zum 03.03.2019 über das Online Stellenportal www.job-portal-hildesheim.de

 

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Für allgemeine Auskünfte zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Wittig im Bereich Personal unter der Telefonnummer 05121-301-1244 zur Verfügung.