Einstellungen

Sachbearbeitung Städtebauförderung

Einstellungsdatum: nächstmöglich



Stadt Wappen Logo © Stadt Hildesheim

Die Stadt Hildesheim sucht für den Fachbereich Stadtplanung und Stadtentwicklung eine/einen

SACHBEARBEITER/IN FÜR STÄDTEBAUFÖRDERUNG

 

in Vollzeit, Entgeltgruppe 11 TVöD/Besoldungsgruppe A 11 NBesG. Die Stelle ist Teilzeit geeignet.

 

Ihre Aufgaben sind:

  • Finanzwirtschaftliche Bearbeitung und Steuerung von städtebaulichen Fördermaßnahmen
  • Erarbeitung und Steuerung von städtischen Förderrichtlinien und Verfahrensabläufen im Rahmen der städtebaulichen Förderprogramme
  • Erarbeitung der Förderanträge und Programmanmeldungen
  • Förderrechtliche Kontrolle und Kostenabrechnung
  • Bewirtschaftung der Mittel für Einzelmaßnahmen
  • Zwischen- und Schlussabrechnung der Maßnahmen mit dem Rechnungsprüfungsamt und den Fördermittelgebern
  • Bearbeitung sanierungsrechtlicher Verfahren nach dem BauGB
  • Erarbeitung und Überwachung städtebaulicher Verträge

Ihr Profil:

  • Befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 bzw. Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit bestandener Angestelltenprüfung II, alternativ: vergleichbarer BA-Abschluss
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu analysieren und Ergebnisse verständlich und grafisch aufbereitet darzustellen
  • Ausgeprägtes Querschnittsdenken mit einem hohen Maß an Aufgeschlossenheit für wechselnde Themen- und Aufgabenstellungen mit anspruchsvollen Terminsetzungen
  • Hohes Maß an Engagement und Eigeninitiative
  • Kooperativer, teamorientierter und bürgernaher Arbeitsstil
  • Kommunikationsstärke, Verhandlungsgeschick und ein überzeugendes Auftreten
  • Sicherheit im Umgang mit moderner EDV

 Weitere Auskünfte zu Einzelheiten des Aufgabenbereichs erteilt die Fachbereichsleiterin Frau Brouër unter Tel. 05121/301-3021.

Wir bieten Ihnen 

  • abwechslungsreiche Aufgaben, hohe Eigenverantwortung, großen Gestaltungsspielraum
  • unbefristetes Arbeitsverhältnis bei der Stadt Hildesheim als öffentliche Arbeitgeberin 
  • Eingruppierung nach TVöD/ Besoldung nach dem NBesG 
  • die Möglichkeit zur Übernahme in ein Beamtenverhältnis 
  • betriebliche Altersversorgung und leistungsorientierte Bezahlung für Tarifbeschäftigte 
  • flexible Arbeitszeitmodelle für einen optimalen Ausgleich von Job, Familie und Freizeit 
  • aktive Gesundheitsförderung 
  • gezielte Fort- und Weiterbildungsangebote 
  • individuelle Aufstiegs- und Förderprogramme 
  • vielseitige Austausch- und Vernetzungsmöglichkeiten
  • freundliche und wertschätzende Arbeitsatmosphäre

Die Stadt Hildesheim ist ein moderner Arbeitgeber, der in vielen Bereichen neben der flexiblen Arbeitszeit im Rahmen einer mitarbeiterfreundlichen Personalpolitik auch Telearbeit als flexible Arbeitsform anbietet, um die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben, die Realisierung der Gleichstellung von Frauen und Männern, die Chancengleichheit und die Teilhabe von schwerbehinderten Menschen am Arbeitsleben zu unterstützen sowie die Ausgestaltung der individuellen Berufs- und Lebensplanung zu fördern.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben Sie Interesse? Dann bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (inklusive Lebenslauf, Nachweis über Ausbildungs- / Studienabschluss und lückenlosen Nachweisen über Ihren bisherigen beruflichen Werdegang durch Arbeitszeugnisse oder sonstige Beschäftigungsnachweise) einschließlich Motivations- (Bewerbungs-)schreiben über das Online Stellenportal bis zum 30.12.2018 über die Schaltfläche "Jetzt bewerben".

 

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

 

Für Auskünfte zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Wittig im Bereich Personal unter der Telefonnummer 05121/301-1244 zur Verfügung.

 

Beschäftigungsdauer

unbefristet

Voraussetzungen

Bitte bewerben Sie sich mit vollständigen Bewerbungsunterlagen einschließlich Bewerbungs- oder Motivationsschreiben.